Ihr Kaninchen Welt Shop

FRONTLINE Spot on H 20 Lösung f.Hunde 3 St - Ve...
Topseller
20,25 € *
ggf. zzgl. Versand

FRONTLINE Spot on H 20 Lösung für Hunde 3 Stück Wirkstoffe und sonstige Bestandteile 1 Pipette mit 1,34 ml Lösung enthält: Fipronil: 134,00 mg Sonstige Bestandteile Butylhydroxyanisol (E320): 0,268 mg Butylhydroxytoluol (E321): 0,134 mg Ethanol 99 %: 105,994 mg Anwendungsgebiete Zur Behandlung von Hunden mit einem Körpergewicht von über 10 kg bis 20 kg gegen Floh-, Zecken- und Haarlingsbefall. Abtötung von Flöhen (Ctenocephalides spp.). Die insektizide Wirksamkeit gegen adulte Flöhe bleibt 8 Wochen lang erhalten. Abtötung von Zecken (Ixodes ricinus, Dermacentor variabilis, Rhipicephalus sanguineus). Die akarizide Wirksamkeit gegen Zecken hält bis zu 4 Wochen an. Abtötung von Haarlingen (Trichodectes canis). Zur Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie (Flohallergiedermatitis = FAD). Gegenanzeigen Nicht für junge Hunde, die unter 2 kg wiegen. Nicht auf verletzte Hautareale aufbringen. Nicht innerlich anwenden. Nicht bei Kaninchen anwenden, da es zu Unverträglichkeiten, u. U. auch mit Todesfolge, kommen kann. Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen. Nebenwirkungen Unter den sehr seltenen Verdachtsfällen von Unverträglichkeiten nach der Anwendung waren vorübergehende Hautreaktionen an der Applikationsstelle (Hautverfärbung, lokaler Haarausfall, Juckreiz, Erythem) sowie generalisierter Juckreiz oder Haarausfall. Vermehrtes Speicheln, reversible neurologische Erscheinungen (Überempfindlichkeit, Depression, andere nervöse Symptome), Erbrechen oder respiratorische Symptome wurden ebenfalls beobachtet. Nach Ablecken kann vermehrtes Speicheln vorübergehend auftreten, hauptsächlich verursacht durch die Trägerstoffe. Überdosierungen sind zu vermeiden. Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit. Zieltierart(en) Hund Dosierung für jede Tierart, Art und Dauer der Anwendung Zum Auftropfen auf die Haut. 1 Pipette mit 1,34 ml (M) für Hunde von über 10 kg bis 20 kg Körpergewicht auf die Haut auftropfen, entsprechend einer empfohlenen Mindestdosis von 6,7 mg/kg Fipronil. Der Mindestabstand zweier Behandlungen sollte nicht weniger als 4 Wochen betragen, da die Verträglichkeit für kürzere Behandlungsintervalle nicht geprüft wurde. Frontline Spot on Hund M verteilt sich innerhalb von 24 Stunden über die gesamte Haut des Hundes. Zur Behandlung und Kontrolle der Flohstichallergie wird empfohlen, den allergischen Patienten sowie andere Hunde und Katzen im Haushalt in monatlichen Abständen zu behandeln. Hinweise für die richtige Anwendung Die Pipette aufrecht halten. Leicht klopfen, damit sich die Flüssigkeit vollständig im Hauptteil der Pipette sammelt. Spitze der Pipette an der dafür vorgesehenen Stelle abknicken. Das Fell in der Nackenregion vor den Schulterblättern des Tieres scheiteln, bis die Haut sichtbar wird. Die Spitze der Pipette auf die Haut aufsetzen und den Inhalt durch mehrmaliges Drücken an einer Stelle auf der Haut vollständig entleeren. Besondere Lagerungshinweise Nicht über +25 °C lagern. In der Originalverpackung aufbewahren. Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren. Das Arzneimittel nach Ablauf des auf Behältnis und äußerer Umhüllung angegebenen Verfalldatums nicht mehr verwenden. Besondere Warnhinweise Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren Nicht in Kontakt mit den Augen des Tieres bringen. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass das Tierarzneimittel an einer Stelle appliziert wird, die das Tier nicht ablecken kann und sicherzustellen, dass sich behandelte Tiere nicht gegenseitig belecken können. Baden und intensives Nasswerden innerhalb von zwei Tagen nach der Behandlung sowie häufigeres Baden als einmal die Woche sollten vermieden werden, da keine Untersuchungen zum Einfluss auf die Wirksamkeit des Tierarzneimittels vorliegen. Pflegende Shampoos können vor der Behandlung verwendet werden, verkürzen aber die Wirkungsdauer des Tierarzneimittels gegen Flöhe auf etwa 5 Wochen, wenn sie jeweils wöchentlich nach der Verabreichung eingesetzt werden. Dagegen hatte einmal wöchentliches Baden mit medizinischen Shampoos auf der Basis von 2% Chlorhexidin über einen Zeitraum von 6 Wochen keinen Einfluss auf die Flohwirksamkeit des Tierarzneimittels. Hunde sollten für zwei Tage nach der Behandlung nicht in Gewässern schwimmen, da Fipronil im Wasser lebende Organismen schädigen könnte (siehe „Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich“). Es kann zum Ansaugen einzelner Zecken kommen. Unter ungünstigen Bedingungen kann daher eine Übertragung von Infektionskrankheiten nicht völlig ausgeschlossen werden. Flöhe von Heimtieren verseuchen oft Körbchen, Liegedecken und gewohnte Ruheplätze, wie z.B. Teppiche und Polstermöbel, die mitbehandelt werden sollten, besonders bei starkem Befall und zu Beginn der Bekämpfung. Hierfür bieten sich geeignete Insektizide und regelmäßiges Staubsaugen an. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender Dieses Tierarzneimittel kann Schleimhaut- und Augenreizungen verursachen. Deshalb jeden Kontakt mit Mund und Augen vermeiden. Tiere und Anwender, von denen eine Überempfindlichkeit gegen Insektizide oder Alkohol bekannt ist, sollten nicht in Kontakt mit Frontline Spot on Hund M kommen. Kontakt mit den Fingern vermeiden. Falls dies doch geschieht, Hände mit Wasser und Seife waschen. Nach versehentlichem Kontakt mit dem Auge dieses sofort sorgfältig mit klarem Wasser ausspülen. Hände nach der Anwendung waschen. Behandelte Tiere sollten nicht berührt werden und Kinder sollten nicht mit behandelten Tieren spielen, bevor die Applikationsstelle trocken ist. Deshalb empfiehlt es sich, Tiere nicht während des Tages, sondern in den frühen Abendstunden zu behandeln. Frisch behandelte Tiere sollten nicht in engem Kontakt mit den Besitzern, insbesondere nicht mit Kindern, schlafen. Während der Anwendung nicht rauchen, trinken oder essen. Anwendung während der Trächtigkeit und Laktation Für die Behandlung tragender und laktierender Hündinnen besteht keine Einschränkung. Überdosierung Die Toxizität des auf die Haut aufgetragenen Frontline Spot on Hund M ist sehr gering. Im Falle einer Überdosierung kann das Risiko des Auftretens von Unverträglichkeiten (siehe „Nebenwirkungen“) steigen, sodass es wichtig ist, die Tiere immer mit der korrekten Pipettengröße gemäß ihrem Körpergewicht zu behandeln. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich Fipronil kann im Wasser lebende Organismen schädigen. Deshalb dürfen Teiche, Gewässer oder Bäche nicht mit dem Tierarzneimittel oder leeren Behältnissen verunreinigt werden. Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vorzugsweise bei Schadstoffsammelstellen abzugeben. Bei gemeinsamer Entsorgung mit dem Hausmüll ist sicherzustellen, dass kein missbräuchlicher Zugriff auf diese Abfälle erfolgen kann. Tierarzneimittel dürfen nicht mit dem Abwasser bzw. über die Kanalisation entsorgt werden.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
RODICARE Immun flü.f.Kanin./Kleinnager/Meerschw...
Unser Tipp
12,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

RODICARE Immun f.Kaninchen/Kleinnager/Meerschw. PZN: 13360786 O'ZOO GmbH 15 ml Mit Echinacea und Mumijo, mit Stevia gesüßt RodiCare® Immun versorgt den Körper mit der Natursubstanz Mumijo, die reich an vielfältigen Mineralien ist. Eine ausgewogene Zusammensetzung pflanzlicher Bestandteile ergänzt die Nahrung darüber hinaus mit sekundären Pflanzenstoffen, wodurch eine positive Beeinflussung körpereigener Abwehrreaktionen ermöglicht wird. Zusätzlich sind wohltuende natürliche Aromastoffe (Taigawurzelextrakt und Efeuextrakt) enthalten. Kapland-Pelargonie unterstützt den Körper bei Instabilität der Abwehrkräfte. Mumijo gleicht Mangelerscheinungen im Spurenelementhaushalt aus. Wasserdostkraut, Sonnenhut (Echinacea) und Lebensbaum (Thuja) unterstützen die Immunabwehr. Zusammensetzung: Sonnenhut, mazeriert 3 %, [Wasserdostkraut, Lebensbaum, Kapland-Pelargonie] mazeriert je 1 %, Mumijo 1 %, [Sonnenhut, Wasserdostkraut, Lebensbaum, Kapland-Pelargonie] gemahlen je 0,1 %. Analytische Bestandteile: Rohprotein 0,5 % Rohfaser 0,4 % Rohöle u. -fette 0,6 % Rohasche 0,6 % Feuchtigkeit 97,4 % Natrium 0,05 %. Zusatzstoffe pro 1000 ml: Efeuextrakt 10 ml Taigawurzelextrakt 10 ml Steviaextrakt 0,5 ml. Fütterungsempfehlung: 2 x täglich über das Futter oder direkt in das Maul eingeben. Je nach Körpergewicht erhalten: Hamster, Degu 0,05 – 0,1 ml. Ratte, Chinchilla 0,1 – 0,2 ml. Meerschweinchen 0,2 – 0,3 ml. Zwergkaninchen 0,3 – 0,6 ml. Kaninchen 0,6 – 0,8 ml. Empfohlene Fütterungsdauer: Maximal 8 Wochen. Vor Gebrauch gut schütteln! Nach Verwendung bitte Spritze ausspülen. Nicht über 25 °C und vor Licht geschützt lagern. Nach Anbruch aufbrauchen. Haltbarkeit: 24 Monate

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Nordic Ostern Kaninchen Ornamente Holz Bunny Ha...
27,57 € *
zzgl. 5,00 € Versand

Holz Ostern Kaninchen Stand Kaninchen Puppe Festival Dekoration DIY Handwerk Handgemachte OrnamentSpezifikationen:Farbe: wie gezeigtMaterial: HolzGrö&#223e:EINE rosa blume kaninchen: 14*11򟙽 cm/5�*4�"B weiß perle kaninc

Anbieter: Rakuten
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
ViPiBaX Giardien Ex Hygiene-Spray, gebrauchsfer...
Unser Tipp
19,45 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Das Hygiene-Spray speziell für Haustiere zur Desinfektion von Oberflächen, das dazu beiträgt Hunde, Katzen und andere Tiere vor Giardien, Viren, Pilzen, und Bakterien zu schützen. Wirkt zuverlässig und schnell gegen Giardien, Viren, Pilze und Bakterien Dermatologisch getestet Ohne Alkohol Ohne Parfum Beseitigt unangenehme Gerüche Geeignet für alle Haustiere, insbesondere Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen und Hamster. Anwendungsbeispiele Spielzeuge, Auslaufflächen und Fußböden, Futternäpfe, Katzenklos, Kratzbäume etc. Materialverträglichkeit Holz, Kunststoff, Keramik u. a. Anwendung Oberflächen von grobem Schmutz befreien und im Anschluss betroffene Stellen gründlich mit ViPiBaX Giardien Ex benetzen. Mindestens 5 Minuten einwirken lassen (maximale Einwirkzeit 30 min). Danach die Stellen mit einem sauberen Tuch trocknen. Vorsichtig bei Anwendung auf Textilien. Textilien immer erst an unauffälliger Stelle auf Farbechtheit prüfen. Weitere

Anbieter: hygi
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
RODICARE Basic Pellets f.Kaninchen/Meerschweinc...
Top-Produkt
13,48 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Hoher Gehalt an Rohfasern, unterstützt die Darmflora für eine gesunde Verdauung von Meerschweinchen und Kaninchen. RodiCare® basic ist ein ideales Pelletfutter für Meerschweinchen und Kaninchen, die aufgrund von Fütterungsfehlern unter Verdauungsstörungen leiden. Ein sehr hoher Gehalt an leicht verdaulichen Rohfasern ist Grundlage für eine schnelle Wiederherstellung der Darmflora und fördert die Darmperistaltik. Die schnell verfügbare Energie gewährleistet die Aufrechterhaltung des empfindlichen Energiestoffwechsels in der Leber Fructooligosaccharide fördern selektiv die lebensnotwendige Dickdarmflora. Vitamine und Mineralstoffe verhindern ernährungs- und krankheitsbedingte Defizite. Bockshornkleesamen und Kalmuswurzel regen Appetit und Verdauungstätigkeit an. Kurkumawurzel unterstützt Leber- und Darmfunktion. Kamillenblüten und Pfefferminsblätter beruhigen den Darm bei Krämpfen und Entzündungen. Fenchelsamen und Kümmelfrüchte wirken Krämpfen und Blähungen entgegen. Süßholzwurzel beruhigt die Magenschleimhaut. Ätherische Öle stabilisieren die gesunde Darmflora dahingehend, dass eine Vermehrung von Kokzidien erschwert wird. Zusammensetzung: Haferschälkleie, Sojaextrationsschrot dampferhitzt, Gerste, Weizenkleie, Leinextrationsschrot, Petersilie,Obsttrester (Apfel) getrocknet, Pfefferminzblätter, Kümmelfrüchte, Paprika getrocknet, Natriumchlorid, Bockshornkleesamen, Süßholzwurzel, Kurkumawurzel, Kalmuswurzel, Fenchelsamen, Kamillenblüten Inhaltstoffe Rohprotein 15,9 % ,Rohasche 7,8 % Rohfett 2,3 % Rohfaser 16,5 % Calcium 0,7 % Phosphor 0,4 % Fütterungsempfehlung: Meerschweinchen ausgewachsen ca. 30 g/Tag (1 1/2 Messlöffel). Zwergkaninchen ausgewachsen sind ca. 50 g/Tag (ca. 2 1/2 Messlöffel). Je nach Tierart, Gewicht, Alter, Zustand des Tieres kann die erforderliche Fütterungsmenge variieren. Die genaue Menge sollte nach Beobachtung bzw. nach Rücksprache mit dem Tierarzt abgestimmt werden. Fütterungsdauer: Mindestens 20-30 Tage. RodiCare® basic kann als Ergänzung zu hochwertigem Heu und Frischfutter auch dauerhaft eingesetzt werden.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
PlantaVet® PlantaHepar® 300 St Tabletten
Highlight
40,66 € *
ggf. zzgl. Versand

Ergänzungsfuttermittel zur Unterstützung der Leberfunktion für Hunde, Katzen, Meerschweinchen und Kaninchen PlantaHepar von Plantavet zur Unterstützung der Leberfunktion Ergänzungsfuttermittel für Hunde, Katze, Kaninchen und Meerschweinchen mit Kräutern (u.a. Mariendistel, Artischocke, Enzian) und Hefen zur Unterstützung des Leberstoffwechsels. Pflanzliche und mineralische Biostimulatoren regen die Verdauung und die Stoffwechselfunktion der Leber und damit ihre Regeneration an. Sie können so ergänzend zu therapeutischen Maßnahmen bei gestörter Funktion der Leber und in der Rekonvaleszenz eingesetzt werden. Zusammensetzung: Molkepulver(teilentzuckert), Kartoffelstärke, Schafgarbenblüten, Taubenzucker, Dicalciumphosphat, Hefe, Magnesiumstearat. Inhaltstoffe: Rohprotein 12%, Rohfett 2,0%, Rohfaser 10%, Rohasche 16% salzsäureunlösliche Asche 4,0%. Fütterungsempfehlung: Hunde, Katzen: 1 x täglich 1 Tablette pro 5 kg Körpergewicht Kaninchen, Meerschweinchen: 1/2 - 1 Tablette pro Tag Fütterungsdauer: bis zur Genesung

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
EFFIPRO 134 mg Pip.Lsg.z.Auftropf.f.mittelgr.Hu...
Aktuell
25,88 € *
ggf. zzgl. Versand

Effipro® 134mg Pipetten Lösung zum Auftropfen (für mittelgroße Hund) 4 Stück Kategorien : Antiparasitika (Kleintiere) Tierart : Hunde Ektoparasitikum Wirkstoff: Fipronil Effipro 67 mg Lösung zum Auftropfen für kleine Hunde (S) Effipro 134 mg Lösung zum Auftropfen für mittelgroße Hunde (M) Effipro 268 mg Lösung zum Auftropfen für große Hunde (L) Effipro 402 mg Lösung zum Auftropfen für sehr große Hunde (XL) Für Tiere: Hunde Apothekenpflichtig Packungsgrößen: Packung mit jeweils 4 Pipetten Packung mit jeweils 24 Pipetten Zusammensetzung: 1 Pipette Effipro enthält: Wirkstoff: Für kleine Hunde Fipronil ......................................67 mg Für mittelgroße Hunde Fipronil ....................................134 mg Für große Hunde Fipronil ....................................268 mg Für sehr große Hunde Fipronil ....................................402 mg Sonstige Bestandteile: Für kleine Hunde Butylhydroxyanisol .......................0,134 mg Butylhydroxytoluol .......................0,067 mg Für mittelgroße Hunde Butylhydroxyanisol .......................0,268 mg Butylhydroxytoluol .......................0,134 mg Für große Hunde Butylhydroxyanisol .......................0,536 mg Butylhydroxytoluol .......................0,268 mg Für sehr große Hunde Butylhydroxyanisol .......................0,804 mg Butylhydroxytoluol .......................0,402 mg Anwendungsgebiete: Behandlung eines Floh- (Ctenocephalides spp.) und Zeckenbefalls (Dermacentor reticulatus). Die insektizide Wirksamkeit gegen einen erneuten Befall mit Flöhen besteht für bis zu 8 Wochen. Das Tierarzneimittel hat eine persistierende akari- zide Wirkung von bis zu 4 Wochen gegen Zecken (Rhipicephalus sanguineus, Ixodes ricinus, Der- macentor reticulatus). Bei bestimmten Zeckenar- ten (Rhipicephalus sanguineus und Ixodes rici- nus) werden möglicherweise nicht alle Zecken innerhalb der ersten 48 Stunden abgetötet, son- dern erst innerhalb einer Woche. Das Tierarzneimittel kann als Teil eines Behand- lungsplans zur Kontrolle von Flohallergiedermati- tis (FAD) verwendet werden. Gegenanzeigen: Aufgrund fehlender Daten wird empfohlen, das Tierarzneimittel nicht bei Hundewelpen anzuwen- den, die jünger als 2 Monate und/oder leichter als 2 kg Gewicht sind. Nicht bei erkrankten (z. B. systemische Krankheiten, Fieber,..) oder genesen- den Tieren anwenden. Nicht bei Kaninchen anwenden, da Nebenwirkungen und sogar Tod die Folge sein können. Dieses Tierarzneimittel wurde speziell für Hunde entwickelt. Nicht bei Katzen anwenden, da dies zu Überdosierungen führen kann. Nicht bei Überempfindlichkeiten gegenüber dem Wirkstoff oder einem der übrigen Bestandteile anwenden. Nebenwirkungen: Wenn das Tier die Lösung ableckt, kann für kurze Zeit vermehrter Speichelfluss durch die Trägerlö- sung beobachtet werden. Zu den äußerst seltenen Nebenwirkungen gehö- ren vorübergehende Hautreaktionen an der Appli- kationsstelle (Hautverfärbung, lokaler Haarausfall, Juckreiz, Hautrötung) und allgemeiner Juckreiz oder Haarausfall. In einigen Ausnahmefällen wurden nach der Anwendung vermehrter Spei- chelfluss, reversible neurologische Symptome (Überempfindlichkeit, Depression, nervöse Symp- tome), Erbrechen oder Atemprobleme beobachtet. Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt. Anwendung während der Trächtigkeit und Laktation: Laboruntersuchungen mit Fipronil ergaben keine Hinweise auf teratogene oder embryotoxische Wirkungen. Es wurden keine Studien mit diesem Tierarzneimittel an tragenden und säugenden Hündinnen durchgeführt. Daher sollte eine An- wendung während der Trächtigkeit und Laktation nur nach entsprechender Nutzen-Risiko- Bewertung durch den behandelnden Tierarzt erfolgen. Dosierung und Art der Anwendung: Nur zur äußerlichen Anwendung. Lösung zum Auftropfen auf die Haut entspre- chend dem Körpergewicht wie folgt: 1 Pipette mit ............................. 0,67 ml pro Hund mit einem Körpergewicht von 2 bis 10 kg. 1 Pipette mit ..............................1,34 ml pro Hund mit einem Körpergewicht von 10 bis 20 kg. 1 Pipette mit ..............................2,68 ml pro Hund mit einem Körpergewicht von 20 bis 40 kg. 1 Pipette mit ..............................4,02 ml pro Hund mit einem Körpergewicht von 40 bis 60 kg. 2 Pipetten mit ............................2,68 ml. Für Hunde über 60 kg. Verabreichungsform: Thermogeformte Pipetten: Halten Sie die Pipette senkrecht. Klopfen Sie an den engen Teil der Pipette, damit sich der gesam- te Inhalt im Hauptteil der Pipette befindet. Kni- cken Sie die Verschlusskappe der Pipette entlang der markierten Linie ab. Scheiteln Sie das Fell, so dass die Haut sichtbar wird. Setzen Sie die Pipet- tenspitze direkt auf die Haut und drücken Sie die Pipette mehrmals, um den Inhalt auf der Haut zu entleeren. Wiederholen Sie das Verfahren an einer oder zwei anderen Stellen entlang des Rückens des Tieres. Bis 48 Stunden nach der Behandlung können weißliche Lösungsrückstände erkennbar sein. Behandlungsplan: Zur optimalen Beseitigung eines Floh- und/oder Zeckenbefalls kann der Behandlungsplan entspre- chend den epidemiologischen Gegebenheiten vor Ort erstellt werden. Da keine diesbezüglichen Verträglichkeitsstudien vorliegen, beträgt die Min- destwartezeit für die nächste Behandlung 4 Wochen. Besondere Warnhinweise: Shampoonieren eine Stunde vor der Behandlung beeinträchtigt die Wirksamkeit des Tierarzneimit- tels gegen Flöhe nicht. Für zwei Tage nach der Behandlung sollte Baden und intensives Nass werden vermieden werden. Wöchentliches Baden von einer Minute verringert die Dauer der insektiziden Wirkung gegen Flöhe um eine Woche. Das Tierarzneimittel verhindert nicht, dass einzel- ne Zecken das Tier befallen. Diese Zecken werden aber in den ersten 24 - 48 Stunden nach Befall abgetötet. Die Abtötung erfolgt üblicherweise vor dem Vollsaugen, so dass das Risiko einer durch Zecken übertragbaren Krankheit dadurch redu- ziert, aber nicht vollständig ausgeschlossen we- rden kann. Sobald die Zecken abgetötet sind, fallen sie im Allgemeinen vom Tier ab, verbleibende Zecken können mit sanftem Zug entfernt werden. Flöhe von Haustieren befallen häufig auch das Körbchen, Lager und Ruheplätze wie Teppiche und Polstermöbel. Bei einem intensiven Befall und zu Beginn der Bekämpfungsmaßnahme sollten diese Plätze daher mit einem geeigneten Insektizid behandelt und regelmäßig abgesaugt werden. Als Teil eines Behandlungsplans gegen Flohaller- giedermatitis, werden monatliche Anwendungen für den allergischen Hund und andere im Haus- halt lebende Hunde empfohlen. Zur optimalen Bekämpfung des Flohbefalls in einem Haushalt mit mehreren Tieren sollten alle Hunde und Katzen mit einem geeigneten Insekti- zid behandelt werden. Hinweise für den Fall der Überdosierung: In Verträglichkeitsstudien an Hunden und Hunde- welpen im Alter von 2 Monaten und älter und einem Gewicht von über 2 kg wurden nach An- wendung der empfohlenen Dosis an fünf aufein- ander folgenden Tagen keine Nebenwirkungen beobachtet. Das Risiko von Nebenwirkungen kann im Falle einer Überdosis steigen. Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren: Die Tiere sollten vor einer Behandlung genau gewogen werden. Kontakt mit den Augen des Tieres vermeiden. Wenn das Tierarzneimittel versehentlich in die Augen gelangt, müssen diese sofort und gründ- lich mit Wasser gespült werden. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass das Tierarz- neimittel an einer Stelle appliziert wird (Schädelbasis), die das Tier nicht ablecken kann. Es ist sicherzustellen, dass sich behandelte Tiere nicht gegenseitig belecken können. Tierarzneimittel nicht auf Wunden oder Haut- läsionen anwenden. Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender: Dieses Tierarzneimittel kann Reizungen der Schleimhaut und der Augen verursachen. Daher sollte der Kontakt mit Mund oder Augen vermie- den werden. Wenn das Tierarzneimittel verse- hentlich in die Augen gelangt, müssen diese so- fort und gründlich mit Wasser gespült werden Wenn die Augenreizung bestehen bleibt, ist un- verzüglich ein Arzt zu Rate zu ziehen und die Pa- ckungsbeilage oder das Etikett vorzuzeigen. Wäh- rend der Anwendung nicht essen, trinken oder rauchen. Den Kontakt mit den Händen vermeiden. Wenn das Tierarzneimittel versehentlich auf die Haut gelangt, muss diese mit Wasser und Seife gewa- schen werden. Nach der Anwendung Hände waschen. Tiere oder Anwender mit bekannter Überemp- findlichkeit gegenüber Fipronil oder einem der übrigen Bestandteile sollten Kontakt mit dem Tierarzneimittel vermeiden. Den direkten Kontakt mit der Applikationsstelle vermeiden, solange diese noch feucht ist. Kinder sind während dieser Zeit vom behandelten Tier fern zu halten. Es wird daher empfohlen, die Tiere nicht während des Tages sondern am frühen Abend zu behandeln. Darüber hinaus sollten frisch behandelte Tiere nicht bei den Besitzern, insbesondere Kindern, schlafen. Sonstige Vorsichtsmaßnahmen: Fipronil darf nicht in Gewässer gelangen, Hunde sollten in den ersten beiden Tagen nach der Be- handlung nicht schwimmen. Das Tierarzneimittel kann bestimmte Materialien, z. B. bemalte, lackierte oder andere Oberflächen oder Möbel angreifen. Vorsichtsmaßnahmen für die Beseitigung: Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vor- zugsweise bei Schadstoffsammelstellen ab- zugeben. Bei gemeinsamer Entsorgung mit dem Hausmüll ist sicherzustellen, dass kein miss- bräuchlicher Zugriff auf diese Abfälle erfolgen kann. Tierarzneimittel dürfen nicht mit dem Ab- wasser bzw. über die Kanalisation entsorgt werden. Fipronil darf nicht in Gewässer gelangen, da es eine Gefahr für Fische und andere Wasserorganis- men darstellen kann. Wartezeit: Entfällt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Schaukeltier Bibou das Kaninchen
Angebot
88,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Das kuschelweiche Schaukeltier Bibou das Kaninchen von Nattou begeistert schon die ganz Kleinen. Sicheres Schaukeln und liebevolles Design stehen im Vordergrund. Schaukeltier Bibou das Kaninchen ab 10 Monate bis 3 Jahre belastbar bis 25 kg Kufen aus Massivholz, Sitz aus weichem Plüsch mit Sicherheitsgurt Durch die hohe, dick gepolsterte Sitzeinfassung und dem zusätzlichen Sicherheitsgurt schaukeln schon die Kleinsten sicher und gemütlich. Das Schaukelelement ist aus massivem Holz gefertigt, was für beste Stabilität sorgt. Besonders gelungen ist das Design des Kaninchens, welches Kinder mit seinem freundlichen Gesicht liebhaben werden.

Anbieter: baby-walz
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
AMFLEE 2,5 mg/ml Spray Lösung f.Hunde/Katzen 25...
Highlight
23,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Das wirksame externe Antiparasitikum für 4-wöchigen Schutz zur einfachen und praktischen Behandlung großer Hunde und Katzen. Anwendungsgebiet: Spray zur Anwendung auf der Haut, Lösung für Katzen und Hunde Wirkstoff: Fipronil Zur Behandlung eines Floh- (Ctenocephalides spp.) und Zeckenbefalls (Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus) bei Hunden und Katzen. Zur Behandlung eines Haarlingsbefalls bei Hunden (Trichodectes canis) und bei Katzen (Felicola subrostratus). Das Tierarzneimittel kann als Teil eines Behandlungsplans zur Kontrolle der Flohallergiedermatitis (FAD) verwendet werden. Die insektizide Wirksamkeit gegen Neuinfestationen mit adulten Flöhen persistiert in Abhängigkeit vom Infestationsdruck aus der Umgebung für bis zu 2 Monate bei Katzen und bis zu 3 Monate bei Hunden. Das Tierarzneimittel hat in Abhängigkeit vom Infestationsdruck aus der Umgebung eine persistierende akarizide Wirkung von bis zu 4 Wochen gegen Zecken. Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei: kranken (systemische Krankheiten, Fieber), rekonvaleszenten Tieren bei Kaninchen (da Nebenwirkungen mit Todesfolge auftreten können) bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der sonstigen Bestandteile Nebenwirkungen: Nach Ablecken kann, hauptsächlich verursacht durch die Trägerstoffe, vorübergehend vermehrtes Speicheln auftreten. Sehr selten sind nach der Anwendung vorübergehende Hautreaktionen, wie Erythem, Juckreiz oder Haarausfall beobachtet worden. In Einzelfällen wurden nach der Anwendung auch vermehrtes Speicheln, reversible neurologische Erscheinungen (Überempfindlichkeit, Depression, andere nervöse Symptome), Erbrechen oder respiratorische Symptome beobachtet. Nicht überdosieren. Anwendung: Mechanisches Pumpspray zur äußerlichen Anwendung; pro Pumpstoß werden 0,5 ml (100 ml Flasche) oder 1,5 ml (250 ml Flasche) oder 3 ml (500 ml Flasche) Spray abgegeben. Besprühen Sie den gesamten Körper des Tieres. Tragen Sie die Lösung dabei in einer Entfernung von ca. 10 bis 20 cm gegen den Strich des Haares auf und stellen Sie sicher, dass das gesamte Fell des Tieres befeuchtet wird. Stellen Sie das Fell des Tieres vor allem bei langhaarigen Tieren so auf, dass die Lösung bis auf die Haut vordringen kann. Für die Behandlung der Kopfregion und bei Behandlung von jungen oder nervösen Haustieren kann die Anwendung durch Aufsprühen auf eine behandschuhte Hand und Einreiben der Lösung in das Fell erfolgen. Nicht trockenreiben, sondern auf natürliche Weise trocknen lassen. Dosierung: Um das Fell bis auf die Haut zu befeuchten, tragen Sie, in Abhängigkeit von der Haarlänge, 3 bis 6 ml pro kg Körpergewicht (7,5 bis 15 mg Wirkstoff pro kg Körpergewicht), d. h. 6 bis 12 Pumpstöße pro kg Körpergewicht der 100 ml - Packung oder 2 bis 4 Pumpstöße der 250 ml - Packung oder 1 bis 2 Pumpstöße der 500 ml - Packung, auf. Eigenschaften: Die Formulierung enthält einen Filmbildner. Durch das Besprühen entsteht ein Film, der das Fell glänzen lässt. Hunde- und Katzenwelpen ab 2 Tagen können sicher behandelt werden. Hinweise für die richtige Anwendung: Justieren Sie die Pumpendüse zur Spray-Einstellung. Die 100 ml - Packung enthält ca. 8 Behandlungen für eine kurzhaarige, mittelgroße Katze (4 kg). Die 250 ml - Packung enthält ca. 4 Behandlungen für einen kurzhaarigen, mittelgroßen Hund (20 kg). Die 500 ml - Packung enthält ca. 4 Behandlungen für einen kurzhaarigen, großen Hund (40 kg). Der Mindestabstand zweier Behandlungen sollte nicht weniger als 4 Wochen betragen, da die Verträglichkeit für kürzere Behandlungsintervalle nicht geprüft wurde. Zur optimalen Beseitigung eines Floh- und/oder Zeckenbefalls kann ein Behandlungsplan entsprechend der örtlichen epidemiologischen Situation erstellt werden. Für die optimale Wirksamkeit wird empfohlen, die Tiere innerhalb von zwei Tagen vor bzw. nach der Behandlung mit dem Tierarzneimittel nicht zu baden oder zu shampoonieren. Baden oder Shampoonieren bis zu 4 mal in 2 Monaten hat keinen signifikanten Einfluss auf die Dauer der Wirksamkeit des Tierarzneimittels. Wenn häufiger shampooniert wird, werden monatliche Behandlungen mit dem Tierarzneimittel empfohlen. Besondere Warnhinweise: Die empfohlene Dosierung nicht überschreiten. Bei versehentlichem Augenkontakt die Augen unverzüglich und gründlich mit Wasser spülen und tierärztlichen Rat einholen. Sprühen Sie das Spray nicht direkt auf geschädigte Hautregionen. Behandelte Tiere sind in einem gut belüfteten Raum zu trocknen. Sperren Sie behandelte Tiere nicht in einen geschlossenen Raum oder in einen Haustierkäfig, bevor das Fell vollständig trocken ist. Das Tierarzneimittel nicht bei anderen Tierarten als Katzen und Hunden anwenden, da Daten zu Wirksamkeit und Verträglichkeit fehlen. Als Teil eines Behandlungsplanes gegen Flohallergiedermatitis werden monatliche Anwendungen für das allergische Tier und andere im Haushalt lebende Katzen und Hunde empfohlen. Die Behandlung von Körbchen, Teppichen und Polstermöbeln mit einem geeigneten Insektizid reduziert den Befall mit Flöhen in der Umgebung und optimiert die Dauer der Schutzwirkung des Tierarzneimittels gegen Re-infestationen. Das Tierarzneimittel ist für eine direkte Behandlung der Umgebung nicht geeignet. Es ist sicherzustellen, dass sich behandelte Tiere nicht gegenseitig belecken können. Fipronil kann schädliche Wirkungen auf Wasserorganismen haben. Hunden sollte daher bis 2 Tage nach der Behandlung nicht erlaubt werden, in Gewässern zu schwimmen. Es kann zum Ansaugen einzelner Zecken kommen. Unter ungünstigen Bedingungen kann daher eine Übertragung von Infektionskrankheiten nicht sicher ausgeschlossen werden. Halten Sie behandelte Tiere und Gegenstände, die während der Anwendung in Kontakt mit dem Alkoholspray gekommen sind, für mindestens 30 Minuten nach der Behandlung bzw. bis das Fell des Tieres vollständig trocken ist, von offenen Flammen oder anderen Hitzequellen fern. Nicht in eine offene Flamme oder leicht entzündliches Material sprühen. Nur zur äußerlichen Anwendung. Laboruntersuchungen an Ratten und Kaninchen ergaben keine Hinweise auf teratogene Wirkungen. Die Formulierung wird von Welpen nach Behandlung laktierender Hündinnen sehr gut toleriert. Daten zur Behandlung von tragenden oder stillenden Katzen sind nicht verfügbar. Das Risiko von Nebenwirkungen (siehe Abschnitt 6) kann bei einer Überdosierung steigen. Daher sollten die Tiere immer mit der korrekten, dem Körpergewicht entsprechenden Dosis behandelt werden. Im Falle einer Überdosierung sollte eine angemessene symptomatische Behandlung erfolgen. Warnhinweise für den Anwender: Dieses Tierarzneimittel kann Schleimhaut- und Augenreizungen verursachen. Daher sollte der Kontakt mit Mund oder Augen vermieden werden. Nach versehentlichem Kontakt mit dem Auge dieses sofort sorgfältig mit klarem Wasser ausspülen. Personen mit bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder gegenüber Alkohol oder mit Asthma sollten den Kontakt mit dem Tierarzneimittel vermeiden. Kontakt mit der Haut vermeiden. Wenn das Tierarzneimittel auf die Haut gelangt, muss diese sofort mit Wasser und Seife gewaschen werden. Behandelte Tiere sollten nicht berührt und Kinder sollten nicht mit behandelten Tieren spielen, bevor deren Fell vollständig getrocknet ist. Deshalb empfiehlt es sich, Tiere nicht tagsüber, sondern in den frühen Abendstunden zu behandeln. Frisch behandelte Tiere sollten nicht in engem Kontakt mit den Besitzern, insbesondere nicht bei Kindern schlafen. Nach versehentlichem Kontakt mit dem Auge dieses sofort sorgfältig mit klarem Wasser ausspülen. Besprühen Sie Tiere mit dem Tierarzneimittel nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen. Sprühnebel nicht einatmen. Während der Anwendung nicht essen, trinken oder rauchen. Während der Behandlung wasserdichte PVC- oder Nitril-Handschuhe tragen. Es wird empfohlen, eine wasserdichte Schürze zum Schutze der Kleidung zu tragen. Durch den Sprühnebel stark verunreinigte Kleidung sollte gewechselt und vor einer Wiederverwendung gewaschen werden. Handschuhe sind nach der Anwendung zu entsorgen. Waschen Sie die Hände nach dem Gebrauch mit Wasser und Seife. Waschen Sie Spritzer sofort mit Seife und Wasser von der Haut ab. Wenn Reizungen auftreten, ist unverzüglich ärztlicher Rat einzuholen. Personen mit bekannter Überempfindlichkeit oder mit Asthma können besonders empfindlich auf das Tierarzneimittel reagieren. Verwenden Sie das Tierarzneimittel nicht, wenn Ihnen diese Reaktion bereits bekannt ist. Behandlung von mehreren Tieren: Auf gute Belüftung ist zu achten, wenn mehrere Tiere gleichzeitig behandelt werden sollen. Behandeln Sie mehrere Tiere stets im Freien oder entfernen Sie die Tiere aus dem Behandlungszimmer, um hohe Alkoholkonzentrationen in der Raumluft durch das Verdunsten des Alkohols zu vermeiden. Sorgen Sie dafür, dass der Behandlungsraum zwischen den einzelnen Behandlungen gut belüftet wird. Stellen Sie darüber hinaus sicher, dass der Trocknungsraum gut belüftet ist und vermeiden Sie in diesem die Zusammenlegung von mehreren frisch behandelten Tieren. Besondere Lagerhinweise: Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren. Nicht über 25 °C lagern. Hoch entzündlich. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf der Flasche und dem Karton angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Haltbarkeit des Tierarzneimittels nach dem ersten Öffnen/Anbruch des Behältnisses: 1 Jahr. Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung von nicht verwendetem Arzneimittel oder von Abfallmaterialien, sofern erforderlich: Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vorzugsweise bei Schadstoffsammelstellen abzugeben. Bei gemeinsamer Entsorgung mit dem Hausmüll ist sicherzustellen, dass kein missbräuchlicher Zugriff auf diese Abfälle erfolgen kann. Tierarzneimittel dürfen nicht mit dem Abwasser bzw. über die Kanalisation entsorgt werden. Fipronil kann schädliche Wirkungen auf Wasserorganismen haben. Deshalb dürfen Gewässer mit dem Tierarzneimittel oder leeren Behältnissen nicht kontaminiert werden. Zusammensetzung: 1 ml der klaren, farblosen Lösung enthält: Wirkstoff: Fipronil 2,5 mg. Sonstige Bestandteile: Copovidon, 2-Propanol (Ph.Eur.), gereinigtes Wasser. Wirkstoffe: Fipronil Dieser Artikel ist apothekenpflichtig. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Herding Dekokissen Kaninchen, gefüllt
9,70 € *
zzgl. 4,99 € Versand

Herding Dekokissen "Kaninchen", gefüllt. Die süßen Kaninchen sorgen für eine gemütliche Atmosphäre und laden zum Kuscheln, Entspannen und Schlummern ein. In Wendeoptik, eine Seite ist mit Kätzchen, die andere mit Herzchen bedruckt. Aus Microfaser, innen schön weich gefüllt. 

Anbieter: Erwin Müller
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Futterautomat für Kaninchen - 2 Fressplätze
7,75 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der KERBL Futterautomat für Kaninchen mit 2 Fressplätzen ist mit gelochtem, abgerundetem Boden sowie Deckel ausgestattet, für staubfreies Futter. Er ist bequem von außen anzubringen und zu befüllen. Verzinkt 2 Fressplätze 3000 ml Inhalt

Anbieter: Locamo
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Oral-Care-Rabbit
Angebot
6,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Das Kaninchen Oral-Care-Rabbit von MAM überzeugt als ebenso niedliches wie praktisches Zahnpflege-Accessoire. Zahnpflege-Accessoire Oral-Care-Rabbit von MAM zur Zahnreinigung oder Zahnfleischmassage flexible Ohren aus Mikrofaser ab Geburt geeignet Schon vor dem ersten Zahn leistet das niedliche Kaninchen von MAM gute Dienste beim Entfernen von Plaque und Bakterien. Die weichen, aus Mikrofaser gefertigten Ohren können problemlos über die Finger der Erwachsenen gezogen werden. Anschließend können die Großen mit ihnen den Mundraum des Kindes reinigen oder sanft massieren. Zugleich lenkt das niedliche Design den zahnenden Nachwuchs ab und bringt eine spielerische Note in die Babypflege. Material Frottier: 80 % Baumwolle, 20 % Polyester Mikrofaser: 83 % Polyester, 17 % Nylon Strick: 84 % Nylon, 16 % Elasthan

Anbieter: baby-walz
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht